Bei einem Feuer

Richtiges Verhalten bei einem Brand

 

Wenn es brennt, kommt es auf schnelles und richtiges Handeln an. Grundsätzlich sollte man wissen, dass die größte Gefahr für Leib und Leben bei einem Feuer nicht von den Flammen ausgeht, sondern vom hochgiftigen Brandrauch. Oft reichen wenige Atemzüge aus, um bewusstlos zu werden.
Folgende Richtlinien zum Verhalten bei Bränden sollten Sie sich einprägen:

  • Ruhe bewahren!
  • Menschen retten
  • Feuer melden
  • Löschversuch unternehmen


Unternehmen Sie nur dann einen Löschversuch, wenn Sie sich dadurch keiner Gefahr aussetzen. Im Zweifel rufen Sie die Feuerwehr und verlassen schnellstmöglich das Gebäude.

 

            In der Küche:

Niemals Wasser in brennendes Fett gießen!

Verwenden Sie einen Topfdeckel oder eine Löschdecke.

 

  • Raum verlassen

            Rettungswege benutzen

            Keine Aufzüge benutzen

            Anderen Menschen helfen

            Bei starker Verrauchung knapp über dem Boden bewegen

  • Wenn Sie das Haus nicht mehr verlassen können:

            Verlassen Sie den Brandraum.

            Schließen Sie alle Türen hinter sich.

            Verschließen Sie Türspalte mit feuchten Tüchern,

            falls Rauch durchzieht.

            Machen Sie am Fenster auf sich aufmerksam,

            rufen Sie um Hilfe.

            Wenn Sie einen verrauchten Raum nicht mehr

            verlassen können, legen Sie sich auf den Boden.