Jugendfeuerwehr

 

Die Jugendfeuerwehr hat das Ziel, Kinder und Jugendliche für den Einsatz in der Feuerwehr vorzubereiten, so dass sie nach Erfüllung der rechtlichen Voraussetzungen bei entsprechendem Alter und Qualifikation in den aktiven Dienst wechseln zu können.

 

In den aktiven Dienst können die Jugendlichen ab dem 16. Lebensjahr wechseln. Bis zum vollendeten 18. Lebensjahr dürfen sie nur zu Einsätzen während des Tages und dann auch nur ausserhalb des Gefahrenbereiches eingesetzt werden.

 

Zudem nimmt die Jugendfeuerwehr wichtige Aufgaben im Bereich der allgemeinen Jugendarbeit wahr, wo sie durch verschiedenste Freizeitmaßnahmen bei der Betreuung von Kindern und Jugendlichen mitwirkt.