Projekttag 2014

GÜNTERSTHAL (DB 1) – Am Samstag, den 4. Oktober 2014 besuchten die Jugendgruppen der Feuerwehren aus dem DB 1, im Rahmen ihres 3. Projekttages, die Firma Eckart in Güntersthal (Gde. Hartenstein).

Die ca. 150 Teilnehmer aus 15 Jugendgruppen machten sich um 8.00 Uhr auf den Weg ins Güntersthal, wo sie bereits erwartet wurden. Von dort ging es mit einem Bus zum Gerätehaus der Werkfeuerwehr.

Nach der Begrüßung, durch den Kameraden Georg Deinzer von der WF Eckart und den Jugendbeauftragten des Dienstbezirkes 1, Kreisbrandmeister Thorsten Brunner, wurde der Tagesablauf kurz vorgestellt und die Teilnehmer in sechs Gruppen aufgeteilt. Ebenso konnte zur Veranstaltung der Kreisbrandinspektor des Dienstbezirk 1 Holger Herrmann und der Jugendbeauftragte des DB 2, Kreisbrandmeister Armin Steinbauer, recht herzlich begrüßt werden.

Die eingeteilten Gruppen gliederten sich in die Bereiche Ausbildung bei der Firma Eckart, Fahrzeuge der Werkfeuerwehr, Busrundfahrt durch das Werksgelände, Herstellungsverfahren des Betriebes Atemschutz und Dekonzelt. Nachdem jede Gruppe alle Stationen durchlaufen hatte, wurden noch interessante Vorführungen von Metallbränden wie z.B. Aluminium demonstriert.

Zum Abschluss des Projekttages wurde von der Firma Eckart im Feuerwehrgerätehaus noch ein kleiner Imbiss spendiert. KBM Thorsten Brunner bedankte sich im Namen aller Teilnehmer für den sehr interessanten Einblick in die Firma Eckart und übergab an Georg Deinzer und seine Helfer ein kleines Gastgeschenk. Insgesamt nahmen 150 Jugendliche aus den Feuerwehren Alfeld, Altensittenbach, Artelshofen, Ellenbach, Engelthal, Eschenbach, Happurg, Hartenstein, Hartmannshof, Henfenfeld, Hersbruck, Hohenstadt, Kainsbach, Velden und Vorra  am Projekttag teil.

Bericht und Fotos: KBM Brunner